Rufen Sie uns an (8-22 Uhr MEZ): +44 20 3318 5946
Ausstellen von Aktien- oder Anteilszertifikaten für Ihre US-Gesellschaft

Ausstellen von Aktien- oder Anteilszertifikaten für Ihre US-Gesellschaft

Normaler Preis
$250.00
Sonderpreis
$250.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
Aktien- oder Anteilszertifikate zeigen, dass und wie viele Aktien bzw. Anteile ein Anleger an einer Gesellschaft besitzt. Während diese Dokumente früher ein Wertgegenstand waren, haben sie heute eher einen Symbolcharakter. Wir übernehmen die anwaltliche Ausarbeitung eines digitalen Aktien- oder Anteilzertifikats für Ihr US-Unternehmen.

Was sind Aktien- und Anteilszertifikate?

Ein Aktien- oder Anteilszertifikat ist ein Dokument, das die Beziehung zwischen einem Unternehmen und seinen Gesellschaftern abbildet. Es belegt den Besitz von Aktien bzw. Anteilen an einer Gesellschaft. Während diese Zertifikate früher meist in Papierform ausgestellt wurden und sehr wichtig waren, gibt es sie heute auch in elektronischer Form. Die einzelnen Anteilseigner sind außerdem in einem Aktionärsregister eingetragen.

Die Zertifikate werden in folgenden Situationen ausgestellt:

  1. Übertragung bestehender Aktien oder Anteile: Gehen die Anteile eines Gesellschafters an eine andere Person oder Firma über, wird für den neuen Eigentümer ein Anteilszertifikat ausgestellt.
  2. Ausgabe neuer Aktien oder Anteile: Gibt ein Unternehmen neue Gesellschaftsanteile an Aktionäre aus, erhalten diese ein Zertifikat, welches deren Besitz bestätigt.
  3. Verlust eines Zertifikats: Geht ein Zertifikat verloren oder wird beschädigt, stellt das Unternehmen einen Ersatz aus.

Will eine US-Gesellschaft elektronische Aktien- oder Anteilszertifikate ausstellen, sollte sie zuerst sicherstellen, dass die Satzung nicht ausdrücklich Papierzertifikate vorschreibt. Außerdem wird die Ausgabe von digitalen Zertifikaten normalerweise vom Vorstand genehmigt, bevor man diese an Aktionäre bzw. neue Gesellschafter ausgibt.

Was beinhalten Aktien- und Anteilszertifikate?

Ein Aktien- bzw. Anteilszertifikat enthält in der Regel zumindest diese Informationen:

  • Name des Käufers
  • Name der Gesellschaft
  • Ausstellungsdatum
  • Anzahl der Aktien
  • ggf. Übertragungsbeschränkungen
  • Vereinbarungen bzgl. von Stimmrechten
  • ggf. Aktienklasse (bei Corporations) und deren Rechte bzw. Beschränkungen

Unser Angebot zur Ausarbeitung von Aktien- und Anteilszertifikaten

Unsere Kanzlei übernimmt die komplette schriftliche Ausarbeitung von Aktien- oder Anteilszertifikaten. Einer unserer Anwälte kümmert sich um die Erstellung der Unterlagen für Ihre US-Gesellschaft. Im Anschluss lassen wir Ihnen die Dokumente zukommen, die nur noch unterschrieben werden müssen.

Da es sich bei einem Aktien- bzw. Anteilszertifikat um ein Dokument mit wichtigem Symbolcharakter handelt, sollte dieses immer gewissen formellen Regeln entsprechen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Ausarbeitung von einem Profi durchführen zu lassen. Unsere Anwälte kennen sich bestens auf dem Gebiet aus und wissen, wie das Zertifikat auszusehen hat. 

Das von uns erstellte Aktien- oder Anteilszertifikat können Sie im Anschluss als Vorlage für beliebig viele Anteilseigner verwenden. Abhängig von der genauen Situation werden die Konditionen im Formular dafür einfach angepasst.

Nächste Schritte zur Ausarbeitung von Aktien- und Anteilszertifikaten

  1. Wenn Sie uns für die anwaltliche Ausarbeitung eines Aktien- oder Anteilszertifikats Ihrer US-Gesellschaft mandatieren wollen, buchen Sie als erstes das hier beschriebene Produkt.
  2. Im Anschluss erhalten Sie von uns per E-Mail ein Formular in das Sie alle Informationen zu Ihrer Gesellschaft vollständig eintragen.
  3. Nachdem Sie uns das ausgefüllte Formular retourniert haben, kontaktieren wir Sie bei Bedarf persönlich, um basierend auf den zur Verfügung gestellten Angaben etwaige weitere Details zu besprechen.
  4. Anschließend beginnt einer unserer Anwälte mit der Ausarbeitung der Dokumente. Als letzten werden Ihnen diese im Word- oder Pdf-Format zur Unterfertigung übermittelt. In digitaler Form können Sie die Zertifikate für sämtliche Verwendungszwecke als Vorlage benutzen.

FAQ – Wichtige Fragen zur Ausarbeitung von Aktien- und Anteilszertifikaten

Was kostet die Ausstellung von Aktien- und Anteilszertifikaten?

Der angegebene Preis von $250 enthält das Minimalhonorar. Dieses ist in 90% der Fälle ausreichend für die Ausarbeitung der Dokumente. Abhängig von der genauen Situation kann mehr Aufwand entstehen und weitere Zahlungen fällig werden. Diese stellen wir bei Bedarf hinterher in Rechnung. Bei komplexeren Vorhaben stellt der Betrag also eine Anzahlung dar. Sollte das der Fall sein, informieren wir Sie rechtzeitig und besprechen das weitere Vorgehen mit Ihnen gemeinsam.

Was gilt es bei Aktien- und Anteilszertifikaten zu beachten?

Aktien- und Anteilszertifikate haben einen wichtigen Symbolcharakter. Mit der Ausstellung eines solchen Dokuments vermitteln Sie einem Anteilseigner Seriosität und Professionalität. Ein gut ausgearbeitetes Zertifikat zeigt, dass die firmeninterne Dokumentation gründlich ausgeführt wird und man auch auf kleine Dinge großen Wert legt. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Erstellung einem Profi zu überlassen. Unsere Kanzlei kennt die formellen Anforderungen von Aktien- und Anteilszertifikaten und weiß, welche Punkte ein solches Dokument enthalten sollte.