Buchen Sie jetzt ein Beratungsgespräch Jetzt buchen

Arbeitsvertrag ohne Präsenz in den USA

Als Eigentümer oder Gesellschafter können Sie sich über Ihre US-Gesellschaft wie beispielsweise die C-Corporation ein Gehalt bezahlen lassen. Um das zu tun, ist ein anwaltlich ausgearbeiteter Arbeitsvertrag nötig. Die Kosten für die Ausarbeitung eines solchen Arbeitsvertrags belaufen sich auf $350. Vorab weisen wir darauf hin, dass diese Leistung als Zusatzangebot lediglich in Kombination mit einer US-Firmengründung bestellt werden kann.

Diese Option bietet sich vor allem für jene Unternehmer an, die in steuergünstigen Ländern wohnen. Mit einem Arbeitsvertrag haben sie die Möglichkeit, dort ein steuerfreies Gehalt von ihrem US-Unternehmen zu beziehen. 

Damit Sie sich vor Problemen mit der IRS absichern, kümmert sich unsere Kanzlei für Sie um den entsprechenden Arbeitsvertrag. Dieser ist anwaltlich ausgearbeitet und ermöglicht die Ausbezahlung eines Gehaltes an Gesellschafter im Ausland. Im Arbeitsvertrag berücksichtigen wir verschiedene Kriterien wie zum Beispiel die Befreiung von der Präsenzpflicht am Arbeitsplatz. Das bedeutet, dass Sie erklären, die Tätigkeit zur Gänze außerhalb der USA auszuführen. Damit müssen Sie nicht vor Ort in den USA am Firmensitz tätig sein. Zusätzlich geben Sie mit dem Vertrag für die Ausbezahlung eines Auslandsgehalts an, die Versteuerung des Einkommens selbst zu übernehmen. Die US-Gesellschaft wird damit von der Verantwortung befreit, in den Staaten Abzüge einzubehalten und diese an die Behörden abzuführen.

Unverbindliche Potenzial-Analyse anfordern