Der Business Standort Silicon Valley

Das Silicon Valley gehört weltweit wohl zu den bekanntesten Business Standorten für die hochtechnische sowie hochsensible Computerindustrie. Hier befindet sich IT-technisch gesehen, die „Creme de la Creme“ der IT - Branche. Seinen wohlbekannten Namen erhielt das Gebiet rund um die San Francisco Bay im nördlichen Kalifornien  nach dem Metall Silizium, das sehr oft in der Technik verwendet wird.

Der Silicon Valley beheimatet nicht nur erfolgreiche und weltweit bekannte Software – Firmen wie Facebook, Google oder eBay auch im Hardware Bereich ist hier alles zu finden, was weltweit über Rang und Namen verfügt. Apple hat sich wie HP in früheren Jahren für diesen Standort entschieden, der auch die renomierte Stanford Universität beheimatet. Die Privat – Uni gehört zu den reichsten Hochschulen der Welt und verfügt über ein Stiftungsvermögen von mehreren Milliarden Dollar. Viele bekannte Nobelpreisträger haben hier studiert und ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Die für ihre hochdotierte Forschungstätigkeit bekannte Uni wurde vom Ehepaar Stanford im 19. Jahrhundert gegründet und zählt heute zu den bekanntesten Elite – Unis der Welt. Wer hier studiert, hat es geschafft. Die Uni gilt ebenfalls als Standort der Entwicklung der DSL – Technik, die uns das surfen im Internet ermöglicht. Wie naheliegend ist es somit auch für Firmen wie Apple oder Microsoft sich für einen Firmenstandort im Valley zu entscheiden? Die Pionier – Arbeit in der Ansiedlung im diesem bekannten Gebiet leistete Hewlett Packard. Die Firma wurde im Jahr 1939 in einem Schuppen im Valley gegründet und gehört heute zu den wohl bekanntesten und finanzstärksten Firmen der Welt.

Die Bedingungen waren und sind besonders für High – Tech Firmen geradezu ideal, denn durch den Einfluss der Technik- und Forschungsorientierten benachbarten Unis, ist das Valley wie geschaffen für die Entwicklung neuer Ideen und Innovationen.

Die Ansiedlung zahlreicher High – Tech Firmen hat jedoch auch einen negativen Einfluss auf die umliegende Natur, denn die Verwendung von giftigen Metallen und Flüssigkeiten belastete die Umwelt in großem Maße. Einige dieser Stoffe gelangten ins Grundwasser und sorgten somit für ein Umdenken im Hinblick auf die Herstellung. Viele Betriebe zahlen noch heute Unsummen für die Sanierung der verseuchten Gebiete, die meist von den Verursachern selbst gereinigt und saniert werden. Mittlerweile hat sich die Qualität des Grundwassers erheblich verbessert.

Der Silicon Valley ist jedoch nicht für jede Firma als passender Firmenstandort geeignet, denn nicht nur in den USA kann man mit hochsensibler Technik umgehen, auch in Europa gibt es mittlerweile viele Standorte, die bei Firmengründern hoch im Kurs stehen. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht hier die britische Metropole London. Neben ihrem außergewöhnlichen englischen Charme hat die Stadt noch weitaus mehr zu bieten. Deutsche Unternehmer entscheiden sich häufig auch aus steuerlichen Gründen für die Gründung einer englischen Ltd mit dem Betriebsstandort London. Die deutsche Steuerkanzlei St Matthew, die mit ihrem Sitz in London sich praktisch „nebenan“ befindet, konnte schon einigen Unternehmern aus dem deutschsprachigen Raum zu einer erfolgreichen Gründung verhelfen. 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen