Kategorie: Montana: The Treasure State

Im Nordwesten der Vereinigten Staaten, an der kanadischen Grenze, erstreckt sich Montana über 380.000 km². Damit ist er der viertgrößte der Vereinigten Staaten. Durchzogen von den Rocky Mountains, gehört Montana zu den Mountain States. Trotz der großen Fläche leben weniger als eine Millionen Menschen im Staat, wodurch er den dritten Rang der dünnbesideltsten Staaten in den USA einnimmt. Der Spitzname Treasure State beruht auf den vielen Bodenschätzen, die Montana innehat.

Geschäftsinhaber entscheiden sich mehr denn je dafür, ihre Unternehmen in Montana aufzubauen. Sie finden im Treasure State außergewöhnliche Talente, erschwingliche Lebenshaltungskoste und eines der besten Geschäftsklimata der Nation vor. Nicht umsonst schreibt die New York Times sinngemäß, dass zwar das Silicon Valley den Ruhm erhält, aber die wahre Brutstätte des amerikanischen Unternehmertums in Montana liegt. Montanesen sind als Innovatoren bekannt, sie weisen landesweit die höchste Rate an Unternehmensgründungen aus.


Größere Karte anzeigen

Zahlreiche Erfolgsgeschichten

Michael Fitzgerald, Gründer von Submittable, lobt an Montana vor allem die niedrigen Kosten, die für sein Unternehmen anfallen. Daraus ergibt sich eine höhere Gewinnspanne. Wenn er an die Anfänge zurück denkt spricht er davon, dass die entstandenen Kosten und die Anlaufzeit von sechs Monaten in Missoula den Kosten von einem Monat in New York entsprochen hätten.

Der Gründer von West Paw Designs, Spencer Williams, empfindet die Arbeitsmoral der Arbeitskräfte in Montana als sehr stark. In seinen Augen lieben es die Menschen in Montana einen Beitrag zu einem Team zu leisten. Sein Team nimmt er als das engagierteste und am härtesten arbeitende wahr.

Nicht nur amerikanische Unternehmer gründen erfolgreich in Montana. Über 250 internationale Unternehmen haben in den Treasure State expandiert. Diese Unternehmen beschäftigen gut 9.100 amerikanische Arbeitnehmer. Gut 20 Prozent der geschaffenen Arbeitsplätze befinden sich im Fertigungssektor. Großbritannien, Kanada und Frankreich nehmen die ersten drei Plätze hinsichtlich der Anzahl an gegründeten Unternehmen ein. Im Zeitraum von 2013 bis 2018 haben sich die neu geschaffenenen Angestelltenverhältnisse in Montana, die auf FDIs zurückzuführen sind um über 21 Prozent erhöht. Im gleichen Zeitraum erzielt der gesamte private Sektor eine Steigerung von gut sieben Prozent.

Tourismus als Schlüsselindustrie

Montanas Tourismusindustrie boomt. Daher ist es keine Überraschung, dass die Outdoor-Freizeitindustrie einen großen Einfluss auf den Staat hat. Sie schafft über 70.000 Arbeitsplätze und die Arbeiter tragen 286 Millionen Dollar zu den staatlichen und lokalen Steuereinnahmen bei. 2017 wurde das Montana Office of Outdoor Recreation ins Leben gerufenen, um sicherzustellen, dass diese Branche wachsen und gedeihen kann. 12,5 Millionen Besucher von außerhalb des Bundesstaates gaben 2018 geschätzte 3,7 Milliarden Dollar in den Geschäften, Restaurants und Hotels der Main Street von Montana aus, was die Tourismusbranche zu einem der größten Sektoren in Montana macht.

Der Staat baut weltklasse Weizen und Gerste, die für die wachsende Craft-Bier-Industrie in Montana und im ganzen Land verwendet wird. Montana Craft Malt baut die allererste Mälzerei des Staates, um die Craft-Bier-Industrie mit in Montana hergestellten Malzen zu unterstützen. Die Agrikultur des Treasure States ist des weiteren für die Produktion von Linsen oder Raps bekannt.

Montana ist landesweit führend beim Wachstum der Fertigungsindustrie. Seit 2010 ist die Beschäftigung im verarbeitenden Gewerbe in Montana um 21 Prozent gestiegen und übertrifft damit den nationalen Anstieg von acht Prozent bei weitem. Neben Raffinerien, Metallverarbeitern und Lebensmittelverarbeitern haben sich fortschrittliche Fertigungsbereiche in der Luft- und Raumfahrt, der Photonik und der Industrieausrüstung angesiedelt.

Einkommensteuer in Montana

Montana erhebt eine Einkommensteuer von 1 - 6,9%, abhängig vom Einkommen. Zusätzlich sind Einkommensteuern im Bund zu bezahlen.

Körperschaftsteuer in Montana

Montana erhebt eine Körperschaftsteuer von 6.75%. Zusätzlich ist Körperschaftsteuer im Bund zu bezahlen.

Sales Tax in Montana

Es gibt in den USA keine Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer (VAT) nach europäischem Muster. Stattdessen wird in den USA von Bundesstaaten, Landkreisen und Gemeinden eine lokale Sales Tax auf den Verkauf von Produkten (nicht aber Dienstleistungen) erhoben. 

Sales Tax Satz in Montana

Es gibt in Montana keine Sales Tax.

Unsere Leistungen rund um Montana:

5 Produkte
  • Montana: Ausarbeiten & Einreichen der Jahresmeldung (Annual Report)
    Normaler Preis
    $220.00
    Sonderpreis
    $220.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Montana: Handelsregisterauszug (Certificate of Existence)
    Normaler Preis
    $135.00
    Sonderpreis
    $135.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Montana: Wiedereintragung einer gelöschten Gesellschaft
    Normaler Preis
    $535.00
    Sonderpreis
    $535.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Niederlassung Ihrer US-Gesellschaft in Montana anmelden
    Normaler Preis
    $920.00
    Sonderpreis
    $920.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Registersitz Ihrer US-Gesellschaft nach Montana verlegen
    Normaler Preis
    $1,585.00
    Sonderpreis
    $1,585.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
Nach oben