Alles rund um die Sozialversicherungsnummer in den USA

Was kann man in Amerika ohne die Social machen? Für jeden, der in die USA umzieht, ist die Beantragung der Social Security Number ein wichtiger Schritt, um am täglichen Leben in den USA teilnehmen zu können.

Jeder, der in den Vereinigten Staaten leben und arbeiten will, hat wahrscheinlich schon einmal von der Social Security Number, der Sozialversicherungsnummer, gehört. Diese Identifikationsnummer der Social Security besitzt jeder US-Bürger und Einwohner mit ständigem Wohnsitz in den Staaten.

Wichtig ist die amerikanische SSN aber nicht nur zu Sozialversicherungszwecken, sondern auch für andere Dinge wie die jährliche Steuererklärung. In diesem Beitrag erfahren Sie die Basics des Social Security System und erhalten alle Informationen rund um die Social Security ID.

Was ist die US-Social Security Number?

Die Social Securtiy Number ist die Sozialversicherungsnummer der USA. Die neunstellige Number wird von der US-Regierung an amerikanische Staatsbürger (also auch an Expats, die nicht in den USA wohnen) und andere Personen vergeben, die in den Vereinigten Staaten leben und arbeiten. Sie wird einmal ausgestellt und ist lebenslang gültig.

Eine weitere gängige Bezeichnung für die Nummer ist der Begriff US T.I.N. und steht für die Taxpayer Identification Number, also die Steuernummer.

Bis 2011 beinhalteten die ersten drei Ziffern der Social Security Card die Area Number – diese richtete sich nach dem US-Bundesstaat, in dem die SSC beantragt wurde. Die beiden Zahlen dahinter teilten die Cards in weitere Kategorien ein.

Darauf folgt die Seriennummer am Schluss. Ihre vier Ziffern werden numerisch nach dem Zufallsprinzip wie bei einer Kreditkarte vergeben. Heute haben die ersten fünf Digits der Karte nichts mehr mit dem geografischen Gebiet zu tun. Laut Social Security Behörden sollen die Änderungen dem Inhaber zusätzlichen Schutz bieten und Identitätsdiebstahl verhindern.

The Social Security in den USA – warum ist die Social Security Number wichtig?

Die SSN bzw. Social Security Card wird für diverse Dinge verwendet und dient dem Inhaber bei diversen amerikanischen Behörden als Identifikation. Neben Sozialleistungen wie medizinische Versorgung und Rente benötigt man den Sozialversicherungsausweis in den USA zudem bei der Bewerbung für einen Job.

Die Number stellt neben Kontakt-Informationen wie Name und Co. für jeden Employee einen fixen Bestandteil eines Bewerbungverfahrens, also einer Application in den Vereinigten Staaten, dar. Arbeitgeber benötigen die Social Security Number aller ihrer Mitarbeiter, um die entsprechende Lohnsteuer direkt an die US-Steuerbehörde (Internal Revenue Service, kurz IRS) zu bezahlen und sicherzustellen, dass die richtige Zuordnung des steuerpflichtigen Einkommens mittels SSN erfolgt.

Sozialleistungen mit Social Security Number

Abgesehen von den Daten des Inhabers erfasst die Social Security Card in erster Linie das Arbeitsleben einer Person und den Anspruch auf die entsprechenden Sozialversicherungsleistungen im Ruhestand.

Auch für andere staatliche Leistungen wie Medicare oder wenn Sie eine Krankenversicherung bei einem Health Insurance Provider in den USA abschließen, ist die Social Security Number SSN erforderlich.

Arbeiten & Alltag in den USA mit Social Security Number

Abgesehen von einem potenziellen Arbeitgeber (Employer) und Behörden interessieren sich auch Banken und Kreditgesellschaften für Ihre Sozialversicherungskarte. Die Social Security Number dient als Identifikationsnummer für Steuerzwecke und zur Eröffnung von Bankkonten ebenso wie zur Beantragung einer Kreditkarte.

Außerdem ist die SSC für alltägliche Dinge wie Miete und Kauf einer Immobilie sowie beim Abschluss von diversen anderen Verträgen unerlässlich.

SSN als Schutz Ihrer Identität

Abschließend stellt die Social Security Number in den USA ein wichtiges Instrument dar, um Ihre Identität vor Diebstahl und Betrug zu schützen. Die Sozialversicherungsbehörde registriert alle Aktivitäten jeder ausgegebenen SSN und macht informiert bei verdächtigen Aktivitäten wie der Verwendung der Social Security Card ohne Genehmigung.

Funktionen der Social Security Card (SSC) auf einen Blick

Sie benötigen Ihre Social Security Number für folgende Dinge:

  • für Sozialversicherungsleistungen (gesetzliche wie Medicare und Rente oder private Versicherungen wie Ihr Health Insurance Provider)

  • bei Arbeitgebern um in den USA zu arbeiten

  • für die Einreichung der US-Steuererklärung

  • zur Eröffnung eines Bankkontos (Bank Account)

  • zum Erwerb von Immobilien in den Staaten

  • zum Mieten einer Wohnung in den USA

  • für Anmeldung und Verträge wie Telefon, Strom, Gas etc.

Voraussetzungen für eine Social Security Number SSN

Um eine SSN und schließlich einer Versicherungskarte zu erhalten, müssen Sie entweder amerikanischer Staatsbürger sein oder einen Wohnsitz in den USA haben.

Personen mit einer temporären Aufenthaltserlaubnis müssen neben den erforderlichen Dokumenten für die Ausstellung Ihrer amerikanischen Sozialversicherungsnummer außerdem eine Arbeitserlaubnis der USCIS vorlegen.

Nur in Spezialfällen wird die Social Security Number auch an Personen ausgestellt, die nicht in den Staaten arbeiten dürfen. Die Versicherungskarte ist dann mit dem Hinweis "not valid for employment" versehen.

Wir übernehmen die Beantragung für ein einzelnes Document oder aller erforderlichen Unterlagen gerne für Sie.

ITIN als Alternative zur Social Security Number ohne US-Wohnsitz

Leben Sie nicht in den USA, so können Sie alternativ zur Social Security Card die ITIN, eine Individual Taxpayer Identification Number bekommen. Unsere Kanzlei kennt sich neben dem Thema Social Security Number auch mit der Beantragung der ITIN bestens aus und kümmert sich gerne für Sie darum.

Wie funktioniert die Beantragung der Social Security Number?

Erfüllen Sie alle Voraussetzungen, können Sie Ihre Social Security Number und die dazugehörige Social Security Card als Nicht-amerikanischer Staatsbürger mit US-Visum folgendermaßen beantragen:

  1. mit einem Einwanderungsvisum bzw. einer Greencard – die Social Security Number kann zusammen mit dem Antragsformular für das Visum bereits vor Einreise beantragt werden

  2. mit einem Nicht-Einwanderungsvisum (wie z.B. dem B-1, E-1, E-2, O-Visum oder ähnlichen) – der Antrag der SSN erfolgt unmittelbar nach Einreise in die USA mittels Form SS-5 und den entsprechenden Unterlagen beim Social Security Office

Antrag der SSN vor Ort in den USA

In der Regel bekommen Personen für den Antrag der Social Security Number in den Vereinigten Staaten einen Termin beim zuständigen Social Security Office. Bei diesem werden die Unterlagen für die amerikanische Sozialversicherungskarte persönlich eingereicht.

Neben dem ausgefüllten Form SS-5 sollten Sie zum Antrag zur reibungslosen Bearbeitung zusätzlich Dokumente für einen Identitätsnachweis (wie einen Reisepass, Führerschein oder eine Geburtsurkunde mit Name, Geburtsdatum etc.) sowie ggf. eine Arbeitserlaubnis mitbringen.

Ausstellung der Social Security Number

Nach erfolgreichem Abschluss stellt Ihnen die Social Security Administration (SSA) Ihre persönliche Social Security Number und in weiterer Folge die dazugehörige Card aus. Die Zustellung der Karte sollte innerhalb weniger Wochen erfolgen und ist kostenfrei.

Sind Sie und Ihre Familie bereits in den USA und haben wie beschrieben im Zuge Ihres Visums Anrecht auf Social Security Cards, helfen wir Ihnen gerne bei der Einreichung der notwendigen Dokumente bei der Social Security Administration, damit Sie Ihre Numbers schnellstmöglich bekommen und alle Leistungen bzw. Benefits in Anspruch nehmen können.

So sieht Ihre Social Security Card aus

Bei dem Ausweis der amerikanischen Sozialversicherung handelt es sich um eine grüne Papier-Karte, die in ihrer Größe anderen Bankkarten ähnelt. Da sie weder Foto noch persönliche Daten enthält, gilt sie nur in Kombination mit einem Personalausweis, Reisepass oder Führerschein als Identitätsnachweis.

Je nachdem, ob Sie ein US-Bürger bzw. Permanent Resident oder lediglich ein temporäres Visum für die USA besitzen, unterscheidet sich die Social Security Card in ihren Angaben leicht. Jede Sozialversicherungskarte beinhaltet aber auf jeden Fall Social Security Number und Name.

Drei Kategorien der Social Security Card:

  1. Karte ohne weitere Informationen mit der man als amerikanischer Staatsbürger oder Greencard Holder uneingeschränkt arbeiten darf.

  2. Karte mit dem Vermerk "valid for work only with DHS authorization". Diese erhält eine Person mit vorübergehender Arbeitserlaubnis vom Department of Homeland Security.

  3. Karte mit dem Vermerk "not valid for employment", die Personen mit Aufenthals-, aber ohne Arbeitserlaubnis bekommen (in der Regel zur Pflege von in den USA wohnenden Familienangehörigen o.ä.).

Verlust oder Diebstahl der Social Security Number

Verlieren Sie Ihre SSC, wird diese gestohlen oder werden die Daten Ihrer Social Security Number in irgendeiner Weise kompromittiert, gilt es, schnell zu handeln. Zunächst sollten Sie sich an eine der großen Kreditunternehmen – Equifax, Experian oder TransUnion – wenden und so eine Betrugswarnung für Ihre Akte einrichten. Dadurch verhindern Sie, dass jemand mit Ihrer SSN ohne zusätzliche Identitätsprüfung neue Konten in Ihrem Namen eröffnet.

Zweitens sollten Sie direkt bei der Social Security Administration anrufen an und melden, dass Ihre Nummer gestohlen wurde. Gegebenenfalls wird Ihnen dann eine neue Social Security Number zugeteilt oder eine neue Karte ausgestellt.

Vergessen Sie nicht, alle Finanzinstitute (Banken etc.) zu informieren, die Ihre alten Daten der Social Security gespeichert haben, damit diese ihre Unterlagen entsprechend aktualisieren können.

Fazit zur Social Security Number in den USA

Eine Sozialversicherungsnummer SSN ist unerlässlich, wenn Sie legal in den Vereinigten Staaten leben und arbeiten möchten. Sie benötigen die Social Security Card nicht nur für Sozialleistungen und Amtswege, sondern auch zur Überprüfung Ihrer Identität, zum Arbeiten, für Dinge des alltäglichen Lebens und die jährliche Steuererklärung. Durch Einreichung der entsprechenden Formulare und Dokumente ist die Beantragung der Social Security Number bis hin zur eigenen Social Security Card auch für Nicht-US-Bürger kein Problem.

Wie bei allen persönlichen Dokumenten gilt es natürlich auch die SSN bzw. die Card stets sicher aufzubewahren und so optimal vor Identitäts-Diebstahl und Betrug geschützt zu sein.

Unsere Kanzlei weiß, worauf es bei der Beantragung Ihrer Social Security Number ankommt – ob vor oder nach dem Umzug in die USA. Wir beraten Sie bei etwaigen Fragen rund um die Nummer und unterstützen Sie gerne bei allen nötigen Schritten, damit Sie Ihre Social Security Card bald in der Hand halten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen