Kategorie: Maine: The Pine Tree State

Maine liegt an der Atlantikküste im Nordosten der Vereinigten Staaten. Der Staat grenzt an mehrere kanadische Provinzen, allerdings lediglich an einen US-Bundesstaat. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal Maines. Auf einer Fläche von 90.000 km² leben gut 1,3 Millionen Menschen. Die Hauptstadt des Pine Tree State ist Augusta.

Die Finanz-Website Wallet Hub setzt Maine national auf den 13. Platz in der Kategorie “place to start a business”. Portland zählt laut U.S. News zu den zehn lebenswertesten Metropolregionen. Insgesamt wurden 150 untersucht.


Größere Karte anzeigen

Vieles spricht für Maine

Die relativ niedrigen Kosten für Industrie- und Gewerbeimmobilien, die Nähe zu fast 20 Prozent der US-Bevölkerung im Korridor Boston-Washington DC, die logistischen Möglichkeiten und die reichhaltigen natürlichen Ressourcen sind gewichtige Argumente, die für Maine sprechen.

Der Staat präsentiert sich neuen Unternehmen gegenüber sehr offen. Innovationen, Forschung und Entwicklung sowie die Ausbildung von Arbeitskräften werden von Maine tatkräftig unterstützt. Eine enge Verbindung zwischen Unternehmen und erstklassigen Bildungs- und Forschungseinrichtungen hilft dabei Ideen Realität werden zu lassen. Dieser Weg wird von Inkubatoren, Prototypentests und Entwicklungseinrichtungen begleitet.

Internationale Unternehmen als Wirtschaftstreiber

Knapp 370 internationale Unternehmen sorgen im Pine Tree State für eine wachsende Wirtschaft. Der Staat profitiert von den globalen Investitionen und gut 30 Projekten, die von ausländische Unternehmen durchgeführt werden. Ungefähr 37.000 lokale Arbeiter verdanken den angesiedelten internationalen Unternehmen ihre Arbeitsplätze. Über ein Viertel davon ist der verarbeitenden Industrie zuzuordnen. Die Steigerung der geschaffenen Arbeitsplätze, die auf FDIs zurückzuführen sind, beträgt zwischen 2013 und 2018 über 15 Prozent. Diese Zahl verdeutlicht das gesteigerte globale Interesse am Wirtschaftsstandort Maine.

Intermodaler Transport garantiert hohe Effizienz

Beim intermodalen Transport werden Güter zwischen Ausgangs- und Zielort mit zwei oder mehr Verkehrsträgern befördert. Also beispielsweise zunächst per Schiff und anschließend mit dem LKW. Maine kann mit drei aktiven intermodalen Einrichtungen für LKW und Bahn in Portland, Searsport und Auburn punkten. Außerdem gibt es eine Reihe von Standorten, an denen Schüttgut von Eisenbahnwaggons auf Lastwagen umgeladen wird.

Mit der Ansiedlung der größten isländischen Reederei, Eimskip, in Portland im Jahr 2013 und dem Erhalt eines Bundeszuschusses zur Finanzierung von Verbesserungen durch die Hafenbehörde von Maine entwickelt sich der Pine Tree State zu einem internationalen Schifffahrtszentrum.

Gute Gründe für Investitionen in Schlüsselindustrien

Die Schlüsselindustrien, in die investiert werden soll, haben einzigartige Wettbewerbsnischen und damit einen starken Wettbewerbsvorteil. Die Branchen  fortschrittliche Materialien und Verbundwerkstoffe, Lebensmittel und Getränke, forstwirtschaftliche Produkte und Biowissenschaften wurden als Schlüsselindustrien ausgemacht. Stellvertretend sollen die Bedingungen für die fortschrittliche Materialien und Verbundwerkstoffe kurz vorgestellt wird. 

Maine ist die Heimat führender Hersteller fortschrittlicher Werkstoffe und ihrer Sekundärmärkte sowie kleinerer, spezialisierter Unternehmen, die sich in den Bereichen extreme Anwendungen, Infrastruktur, Meerestechnologien und Transport auszeichnen. 

Das textile Erbe des Bundesstaates hat zur Entwicklung der nächsten Generation fortschrittlicher Materialien geführt, die von flammhemmenden Materialien bis hin zu Geweben mit Glasfaser- und Holzderivaten reichen. Forschungseinrichtungen, Ausbildungsprogramme und Bildungseinrichtungen arbeiten mit der Industrie zusammen und fördern die Innovation.

Einkommensteuer in Maine

Maine erhebt eine Einkommensteuer von 5.8 - 7.15%, abhängig vom Einkommen. Zusätzlich sind Einkommensteuern im Bund zu bezahlen.

Körperschaftsteuer in Maine

Maine erhebt eine Körperschaftsteuer von 8.93%. Zusätzlich ist Körperschaftsteuer im Bund zu bezahlen.

Sales Tax in Maine

Es gibt in den USA keine Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer (VAT) nach europäischem Muster. Stattdessen wird in den USA von Bundesstaaten, Landkreisen und Gemeinden eine lokale Sales Tax auf den Verkauf von Produkten (nicht aber Dienstleistungen) erhoben. 

Sales Tax Satz in Maine

Die Sales Tax in Maine liegt bei 5.5% auf Bundesstaatsebene. Gemeinden bzw. Landkreise erheben keine Sales Tax. 

Maine Nexus-Gesetze & Sales Tax

Hier erfahren Sie mehr zu den wirtschaftlichen Nexus-Gesetzen im Kontext der Sales Tax.

Datum der Inkraftsetzung

1. Juli 2018

Enthaltene Transaktionen:  

Bruttoverkäufe von materiellen persönlichen Gegenständen* und steuerpflichtigen Dienstleistungen, die in den amerikanischen Bundesstaat geliefert werden

Behandlung steuerbefreiter Umsätze: 

Befreite Verkäufe sind im Schwellenwert mit enthalten; befreite Dienstleistungen sind hingegen nicht mit im Schwellenwert enthalten

Anlass:

Umsatz oder Transaktionsvolumen

Schwellenwert für Verkäufe/Transaktionen:

$100.000 oder 200 Transaktionen

Evaluierungszeitraum:

Schwellenwert gilt für Verkäufe im laufenden oder vorherigen Kalenderjahr

Zusatzinformation:

Maine Marketplace Sellers & Sales Tax

Hier erfahren Sie mehr zu den Registrierungsanforderungen für Marketplace-Verkäufer

Datum der Inkraftsetzung durch den Marktplatzvermittler: 

1. Oktober 2019 

Wirtschaftliche Nexus-Schwelle:

Mehr als 100.000 US-Dollar an Maine-Bruttoverkäufen oder 200 oder mehr separate Transaktionen von materiellen persönlichen Gegenständen, elektronisch gelieferten Produkten oder steuerpflichtigen Verkäufen im laufenden oder vorherigen Kalenderjahr. Bei der Berechnung des Schwellenwerts:

  • Remote-Verkäufer sollten Verkäufe über einen Sammelmarktplatz ab dem 1. Oktober 2019 ausschließen
  • Marketplace-Moderatoren umfassen alle Verkäufe, die über den Marktplatz getätigt werden 

Anmeldevoraussetzungen:

  • Remote-Multichannel-Verkäufer: Sie müssen sich bei Maine Revenue Services (MRS) registrieren und Ihre Maine Umsatzsteuer auf Verkäufe erheben, die nicht von einem Marktplatzvermittler besteuert werden, sobald Sie die wirtschaftliche Nexus-Schwelle überschritten haben.
  • Remote-Marktplatzverkäufer: Sie müssen sich nicht bei MRS registrieren, wenn Sie die wirtschaftliche Nexus-Schwelle überschreiten und nur über einen oder zwei Sammelmarktplätze verkaufen; Kontaktieren Sie dazu die MRS für weitere Informationen.
  • In-State-Multichannel-Verkäufer: Sie müssen MRS registrieren und Steuern auf Verkäufe erheben, die nicht von einem Marktplatzvermittler besteuert werden.
  • Marketplace-Verkäufer im amerikanischen Bundesstaat: Sie müssen sich registrieren. Kontaktieren Sie dazu MRS für weitere Informationen.

Erfahren Sie hier mehr.

Unsere Leistungen rund um Maine:

5 Produkte
  • Maine: Ausarbeiten & Einreichen der Jahresmeldung (Annual Report)
    Normaler Preis
    ab $235.00
    Sonderpreis
    ab $235.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Maine: Handelsregisterauszug (Certificate of Existence)
    Normaler Preis
    ab $130.00
    Sonderpreis
    ab $130.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Maine: Wiedereintragung einer gelöschten Gesellschaft
    Normaler Preis
    $650.00
    Sonderpreis
    $650.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Niederlassung Ihrer US-Gesellschaft in Maine anmelden
    Normaler Preis
    ab $895.00
    Sonderpreis
    ab $895.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Registersitz Ihrer US-Gesellschaft nach Maine verlegen
    Normaler Preis
    ab $1,590.00
    Sonderpreis
    ab $1,590.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
Nach oben