Buchen Sie jetzt ein Beratungsgespräch Jetzt buchen

Texas auf dem Weg zum Weltmarktführer für Bitcoin und Blockchain

Der Lone Star State gehört bereits zu den Top-10 der weltweit größten Volkswirtschaften. Die Potentiale aus Geschäften mit Kryptowährungen und Blockchains könnten dem Staat einen weiteren Boost verleihen.

Texas profitiert von der Entscheidung Chinas, das Bitcoin-Mining einzustellen. Die "Great Mining Migration" nach Austin, Texas, wurde bereits ausgelöst. Der Texas Blockchain Council ist innerhalb von kurzer Zeit auf 70 Mitglieder angewachsen und wird von Lee Brachter, dem Präsidenten der Organisation, geleitet. Am kommenden Montag wird er den Texas Blockchain Summit veranstalten – ein Event, welches sich als der größte eintägige Blockchain-Gipfel auf Staatsebene erweisen könnte.

Unterstützung aus der Politik

Mit Senator Ted Cruz, Senator John Cornyn und Senatorin Cynthia Lummis werden prominente Gäste aus der Politik auf der Veranstaltung sprechen. Sie könnte die Maßstäbe für das Interesse an der Thematik legen und eine Idee vermitteln wie Texas vom Wachstum digitaler Währungen und der Blockchain-Technologie profitieren könnte.

Der texanische Gouverneur Greg Abbott hat sich bereits zweimal mit dem Texas Blockchain Council getroffen. Kürzlich kommentierte Abbott selbstbewusst auf Twitter, dass sich Texas zum führenden Standort für Kryptowährungen entwickeln werde. Er verwies im selben Tweet auf die Integration von Kryptowährungen in texanische Lebensmittelgeschäfte. Dabei Bezug er sich auf die Entscheidung von H-E-B Kryptowährungskioske in einigen seiner Geschäften aufzustellen.

Lee Brachter erklärte, warum ausgerechnet Texas eine Vorreiterrolle einnimmt. Er nennt das geschäftsfreundliche Klima, welches in Texas seit vielen Jahren gepflegt wird und die enge Zusammenarbeit mit Gesetzgebern wie dem Abgeordneten Tan Parker und der Senatorin Angela Paxton mit der Organisation für ausschlaggebende Faktoren. Gemeinsam arbeiten sie daran rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen zu schaffen, die es Unternehmern ermöglichen, Innovationen im Bereich Kryptowährungen zu entwickeln.

Gründung der Arbeitsgruppe „Blockchain-Technologie“

Die Texas House Bills 1576 und 4474 traten am 1. September offiziell in Kraft, nachdem sie im Juni 2021 von Gouverneur Greg Abbott unterzeichnet worden waren. Mit der Texas House Bill 1576 wird eine Arbeitsgruppe zur Blockchain-Technologie eingerichtet. HR 4474 war ein Gesetzentwurf, der das einheitliche Handelsgesetzbuch aktualisierte, um Kryptowährungen anzuerkennen. Texas ist neben Rhode Island und Wyoming der nächste Staat, der dies tut. In der Zwischenzeit hat der Beauftragte des texanischen Bankenministeriums ein Schreiben herausgegeben, welches alle texanischen Banken mit staatlichem Status zur Verwahrung von Kryptowährungen ermächtigt.

Gouverneur Abbott ernannte außerdem vier neue Experten für die Arbeitsgruppe zu Blockchain-Angelegenheiten, die sich aus Professoren akademischer Universitäten und texanischen Staatsbeamten zusammensetzt. Hinsichtlich der Integration von Kryptowährungen in den Alltag agiert der Lone Star State weiterhin ambitioniert. Der Texas Blockchain Council hat die Idee einer Verfassungsänderung vorgestellt, die die Verwendung von Bitcoin zur Zahlung von Grundsteuern in Texas erlauben würde.

Einem kürzlich veröffentlichten Artikel von Forbes zufolge hat Texas in diesem Jahrhundert bisher unglaubliche Wachstumszahlen erzielt. In den vergangenen 20 Jahren ist die Wirtschaft um über 70 Prozent gestiegen. Mit einem jährlichen BIP von 1,75 Billionen Dollar präsentiert sich der südliche US-Bundesstaat als Teil der zehn größten Volkswirtschaften weltweit. Dementsprechend sollten die Wachstumspotentiale für Texas Wirtschaft durch Kryptowährungen und Blockchain nicht unterschätzt werden.

Sie möchten in Texas erfolgreich werden?

Die Entwicklung in den vergangenen Jahren spricht eindeutig für den Standort Texas und auch wir empfehlen Ihnen eine Unternehmensgründung in Austin, Texas, sofern Sie keine Präferenzen für einen Standort haben.

Einen ersten Eindruck über das Leben vor Ort vermittelt unsere Move to Texas YouTube-Serie. Die Kanzlei Mount Bonnell steht Ihnen gerne als kompetenter deutschsprachiger Ansprechpartner zur Seite. Basierend auf unserer jahrelangen praktischen Erfahrung unterstützen wir Sie gerne darin wichtige strategische Fragen zu beantworten. Mit Themen wie dem Markteintritt, US-Visa oder der steuerliche Betreuung sind wir bestens vertraut.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen