Kategorie: Maryland: The Old Line State

Maryland zählt zu den Mittelatlantikstaaten. Dementsprechend liegt es an der Atlantikküste im Nordosten der Vereinigten Staaten. Auf einer Fläche von 32.000 km² leben über sechs Millionen Menschen. Damit zählt der Old Line State zu einem der am dichtesten besiedelten US-Bundesstaaten. Seine Hauptstadt ist Annapolis, die größte und bekannteste ist allerdings Baltimore. 

Für diejenigen, die sich nach Erfolg sehnen, der auf ehrlicher Arbeit und dem richtigen Umfeld beruht, öffnet Maryland seine Tore. Ansiedelnde Unternehmen, sind in einer hervorragenden Position, um zu gedeihen. Die Region Baltimore-Washington ist der viertgrößte Markt der Nation.


Größere Karte anzeigen

Profiteur vom Nachbarn Washington D.C.

Mit Washington D.C. als Nachbar haben die Unternehmen in Maryland einen Vorteil bei der Bundesfinanzierung und Forschung. Maryland steht an erster Stelle unter den Bundesstaaten in Bezug auf F&E-Einrichtungen. Der Staat beherbergt mehr als 60 Bundesbehörden und doppelt so viele Bundeslabore, 74, wie jeder andere Bundesstaat.

Maryland profitiert auch von Aufträgen der Bundesregierung und gut bezahlten Arbeitsplätzen. Geschäftsleute aus Maryland haben direkten Zugang zu wichtigen Entscheidungsträgern der Regierung, ausländischen Botschaften und internationalen Wirtschaftsführern.

Das Herz der Ostküste

Nicht nur die unmittelbare Nähe zu Washington D.C. ist ein großer Pluspunkt für Maryland, sondern auch der Zugang zum Atlantischen Ozean. Die Ostküste ist der wichtigste Handelskorridor des Landes und einer der dynamischsten der Welt. Der Old Line State bildet das Herz dieser Region. Unternehmen, die in Maryland angesiedelt sind, erreichen über Nacht ein Drittel der US-Bevölkerung.

Seiner Lage entsprechend besitzt der Staat eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur. Der Hafen von Baltimore ist der führende Roll-On/Roll-Off-Hafen des Landes. Er wird von zwei Güterbahnlinien der Klasse I bedient und bietet unmittelbaren Zugang zur I-95 und zur I-70, den Hauptverkehrsadern nach Norden, Süden und Westen.

Der Zugang auf dem Luftweg ist ebenso einfach. Neben Marylands eigenem BWI Thurgood Marshall Airport sind drei weitere große Flughäfen in den Nachbarstaaten Philadelphia, Nord-Virginia und Washington, D.C. nur eine kurze Autofahrt entfernt.

Talentpool der Extraklasse

Unternehmen im ganzen Bundesstaat verlassen sich auf die hervorragenden Schulen in Maryland, wenn es darum geht, ausgezeichnete Arbeitskräfte hervorzubringen. 40 Prozent der Einwohner des Old Line State haben einen Bachelor-Abschluss oder einen höheren Abschluss, was den vierten Platz in der Nation bedeutet. Fast 20 Prozent der Einwohner von Maryland haben einen Hochschul- oder Berufsabschluss, womit Maryland an zweiter Stelle in der Nation steht. 

Das öffentliche K-12-Schulsystem des Staates ist durchweg besser als das der anderen Bundesstaaten. Zu den 57 akkreditierten zwei- und vierjährigen Colleges und Universitäten von Maryland zählen mit der Johns Hopkins University oder der University of Maryland weltweit führende akademische Einrichtungen. 

Darüber hinaus bieten die 16 Community Colleges von Maryland Weiterbildungskurse und Zertifikate sowie maßgeschneiderte Schulungen für Arbeitskräfte an. Unternehmen in Maryland profitieren von strategische Partnerschaften zwischen Unternehmen und Hochschulen. Sie erhalten dadurch Zugang zu Ressourcen zur Beschleunigung von Innovationen in den Schlüsselindustrien.

Einkommensteuer in Maryland

Maryland erhebt eine Einkommensteuer von 2-5.75%, abhängig vom Einkommen. Zusätzlich sind Einkommensteuern im Bund zu bezahlen.

Körperschaftsteuer in Maryland

Maryland erhebt eine Körperschaftsteuer von 8.25%. Zusätzlich ist Körperschaftsteuer im Bund zu bezahlen.

Sales Tax in Maryland

Es gibt in den USA keine Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer (VAT) nach europäischem Muster. Stattdessen wird in den USA von Bundesstaaten, Landkreisen und Gemeinden eine lokale Sales Tax auf den Verkauf von Produkten (nicht aber Dienstleistungen) erhoben. 

Sales Tax Satz in Maryland

Die Sales Tax in Maryland liegt bei 6% auf Bundesstaatsebene. Gemeinden bzw. Landkreise erheben keine Sales Tax. 

Maryland Nexus-Gesetze & Sales Tax

Hier erfahren Sie mehr zu den wirtschaftlichen Nexus-Gesetzen im Kontext der Sales Tax.

Datum der Inkraftsetzung

1. Oktober 2018

Enthaltene Transaktionen:

Bruttoeinnahmen aus Verkäufen von materiellen persönlichen Gegenständen oder steuerpflichtigen Dienstleistungen, die in den amerikanischen Bundesstaat geliefert werden

Behandlung steuerbefreiter Umsätze:

Befreite Verkäufe sind mit enthalten; befreite Dienstleistungen sind hingegen nicht mit im Schwellenwert enthalten 

Anlass: 

Umsatz oder Transaktionsvolumen

Schwellenwert für Verkäufe/Transaktionen:

$100.000 oder 200 Transaktionen

Evaluierungszeitraum:

Der Schwellenwert gilt für Verkäufe im laufenden oder vorherigen Kalenderjahr

Zusatzinformation:

Maryland Marketplace Sellers & Sales Tax

Hier erfahren Sie mehr zu den Registrierungsanforderungen für Marketplace-Verkäufer

Datum der Inkraftsetzung durch den Marktplatzvermittler: 

1. Oktober 2019 

Wirtschaftliche Nexus-Schwelle:  

Mehr als 100.000 US-Dollar Bruttoumsatz oder mindestens 200 separate Verkäufe von materiellem persönlichem Eigentum oder steuerpflichtigen Dienstleistungen in Maryland im laufenden oder vorherigen Kalenderjahr. Bei der Berechnung des Schwellenwerts:

  • Remote-Verkäufer sollten alle Verkäufe umfassen, direkt und erleichtert
  • Marktplatzvermittler sollten auch alle Verkäufe in den amerikanischen Bundesstaat mit einbeziehen

Anmeldevoraussetzungen:

  • Remote-Multichannel-Verkäufer: Sie müssen sich beim Comptroller of Maryland registrieren und Ihre Maryland-Umsatzsteuer auf Verkäufe erheben, die nicht von einem Marktplatzvermittler besteuert werden, sobald Sie die wirtschaftliche Nexus-Schwelle überschritten haben.
  • Verkäufer eines Remote-Marktplatzes: Sie müssen sich nicht beim Comptroller of Maryland registrieren, wenn Sie nur über einen oder zwei Sammelmarktplätze verkaufen. Wenden Sie sich dazu an den Comptroller für weitere Informationen.
  • In-State-Multichannel-Verkäufer: Sie müssen sich beim Comptroller registrieren und Steuern auf Verkäufe erheben, die nicht von einem Marktplatzvermittler besteuert werden.
  • In-State-Marktplatzverkäufer: Möglicherweise müssen Sie sich registrieren; Wenden Sie sich dazu an den Comptroller für weitere Informationen.
  • Erfahren Sie mehr darüber im Tax Alert 09-19 und hier.

Unsere Leistungen rund um Maryland:

4 Produkte
  • Maryland: Ausarbeiten & Einreichen der Jahresmeldung (Annual Report)
    Normaler Preis
    ab $200.00
    Sonderpreis
    ab $200.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Maryland: Handelsregisterauszug (Certificate of Good Standing)
    Normaler Preis
    $140.00
    Sonderpreis
    $140.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Maryland: Wiedereintragung einer gelöschten Gesellschaft
    Normaler Preis
    $600.00
    Sonderpreis
    $600.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Niederlassung Ihrer US-Gesellschaft in Maryland anmelden
    Normaler Preis
    $950.00
    Sonderpreis
    $950.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft